Initiative Tierwohl (ITW) 3.0

logo gfsWir unterstützen die Landwirte bei der Erstellung der Unterlagen für die Initiative Tierwohl. Bei der anstehenden 3. Programmphase haben weitere Betriebe die Möglichkeit an der ITW teilzunehmen. Geplant ist die Einführung der Nämlichkeit. Dies heisst, dass die Schweine von der Geburt bis zur Schlachtung die gleichen hohen Standards der ITW erfüllen müssen. Das Siegel der ITW soll eine einheitliche Aussage über die Art, wie die Tiere gehalten werden, für den Verbraucher deutlich anzeigen.
Die Kriterien:
- Basiskriterien Tierhaltung, Hygiene, Tiergesundheit
- Teilnahme am Antibiotikamomitoring
- Gesundheitsplan (Ferkel), indexiertes Schlachtbefunddatenprogramm (Mäster)
- Stallklima- und Tränkewassercheck
- Tageslicht
- 10% mehr Platz
- Raufutter
- verbindliche Fortbildungen für den Landwirt

IMG 8081

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.